Über mich

Meine Name ist Lars Thake. Geboren wurde ich 1974 in Hannover und bin seit Anbeginn in Kolenfeld, nahe Wunstorf, wohnhaft.

Als kleiner Junge begeisterten mich schon sehr früh handwerkliche Tätigkeiten. Da meine Eltern ein eigenes Haus besitzen, gab es immer eine Menge zu tun. Ich schaute also anfänglich meinem Vater zu, doch recht schnell musste man die vielen Werkzeuge selbst ausprobieren. Im heimischen Garten hatten wir einen großen überdachten Sandkasten. Dort wurden im Laufe der Jahre zahlreiche Nägel versenkt.

Im Grundschulalter begannen dann die ersten Sperrholzarbeiten im elterlichen Keller. Zuerst musste eine Laubsäge herhalten, um Oster- bzw. Weihnachtsgeschenke für die Verwandten herzustellen. Mit der Zeit erkannten meine Eltern wohl mein Talent und schenkten mir eine elektrische Stichsäge der Firma "minitool", die noch immer in meinem Besitz ist.

Doch als junger Heranwachsender waren plötzlich andere Dinge viel spannender und mit dem Auszug aus dem Elternhaus gab es in der neuen Wohnung keinen geeigneten Raum, um wieder Basteln zu können.

Erst nach unserem Hausbau in 2005 bot sich wieder die Gelegenheit. Ich brauchte eine neue handwerkliche Herausforderung und einen Ausgleich zu meinem Bürojob. Mit dem Bau der Garage konnte ich mir nun eine eigene Werkstatt einrichten. Mit der Zeit hatte ich auch schon einige Werkzeuge angeschafft, die man entweder für den Hausbau oder aber auch für Filigranes gebrauchen konnte.

Alles angefangen hatte es dann mit einem Adventskalender. Später kamen dann noch viele andere Projekte hinzu, die aber in den anderen Rubriken näher beschrieben sind.

In den Wintermonaten wird allerdings mein handwerkliches Geschick auf eine harte Probe gestellt, denn in der Garage ist es zu kalt, um sich dort länger aufhalten zu können. Deshalb kam ich auf die Idee, meine Homepage für die Präsentation der Ergebnisse zu nutzen. Ich habe mir auch einen Namen - nämlich "Kolenfelder Holz Manufaktur" - ausgedacht. Dabei kam es mir auf folgende Dinge an:

1. ich wollte einen Bezug zu meiner Heimat haben - Kolenfeld

2. es musste der verarbeitete Werkstoff darin vorkommen - Holz

3. einfach nur "Werkstatt" war mir zu einfach und sagt auch nicht alles aus. Bei Wikipedia heißt es zu "Manufaktur" (auszugweise): Der Begriff "Manufaktur" im Sinne von Handfertigung wird heute verbunden mit hoher Qualität, Luxusgegenständen und Exklusivität. Ich bin der Meinung, dass dieser Begriff es besser trifft!